Recycling-System

So einfach kannst du deine Gläser reinigen

HINWEIS:

Beachte bitte, dass erhöhte Verbrennungsgefahr besteht. Die Gläser und das Wachs werden heiß! Auch dürfen sie nicht überhitzen (Brandgefahr)!

Zudem empfehle ich das Tragen von Handschuhen.

Die Kerzengläser lassen sich leicht reinigen.

Hierzu sind nur ein paar wenige Schritte nötig.

Da die Kerzen aus pflanzlichem Wachs bestehen, lassen sich die Gläser mit Spülmittel (fettlöslich) einweichen und ausspülen.

Und so einfach geht es:

 

1.) Stelle das Glas in ein Wasserbad und warte bis das Wachs flüssig ist. Das Wachs der Duftkerzen schmilzt bei ca. 40Grad und das der Kugelkerzen bei ca. 60Grad. (Also Vorsicht: Verbrennungsgefahr!)

2.) Wenn das Wachs flüssig ist, löse ich den Docht mit einem Löffel oder ähnlichem. Anschließend gieße ich das restliche Wachs und den Docht ab. (Entweder du sammelst das Wachs - lässt es auf einer geeigneten Unterlage auskühlen oder du entsorgst es nach dem Abkühlen.)

3.) Anschließend wische ich das Glas mit einem Küchentuch aus, um so viel Wachs wie möglich zu entfernen. (Vorsicht heiß!)

4.) Danach, wenn das Glas schon etwas abgekühlt ist, fülle ich es mit Wasser und Spülmittel. So lasse ich es für 24 Stunden einweichen.

5.) Abschließend spüle ich das Glas noch einmal mit Spülmittel aus. Fertig.

(Du kannst es auch in die Spülmaschine stellen. Aber nicht alle vertragen das!)

Du kannst das Glas natürlich auch wieder zu einer Kerze machen.

Vielleicht eine Blütenkerze mit vielen Blüten und Kräutern?